Künstlergruppe WiR auf Bewusstseinskunst

WiR

heißen sie herzlich willkommen
und präsentieren die digitale Ausstellung

'Strukturen'

Vorwort

WiR stehen für den Weltinnenraum (frei nach Rilke), in dem alles ensteht, was wir wahrnehmen, wollen und wissen können. Die Realität ist eigentlich ein Traum, der oft geträumt wurde - oft von einem oder von vielen.

Ein Erlebnis lebt von den Gefühlen,
die wiederum gebunden sind an Aussagen,
welche aus Worten bestehen,
die wiederum in einem Erlebnis entstanden sind.
Alles verbunden. Alles Struktur.

Die Welt ist was gemachtes (frei nach Dota).
Vor jeder Tat, die etwas erschafft oder zerstört, steht ein Wollen, ein Gedanke, ein Gefühl... Und zumindest wir Menschen denken und entscheiden nur in den Worten und Zusammenhängen, die wir schon kennen. Wir können nicht anders.
Das Leben ist ein Mantra - wir selbst wählen immer wieder die Worte, die unsere Realität erschaffen. So leben wir in einem von uns selbst erschaffenen bewussten Traum, den wir für Realität halten. Doch manchmal - hin und wieder - erleben wir ein Gefühl für etwas, was wir wirklich noch nicht kennen...

Wir müssen nicht nur über den Tellerrand hinausschauen, sondern den Tisch, den Raum und das ganze Haus begreifen, die Verschiedenheit der Häuser lieben und ihren gleichen Ursprung wahrnehmen.

Der Weltinnenraum besteht sowohl in der ganzen Welt als auch in ihren kleinen persönlichen Innenwelten. WiR möchten den Betrachter mit Bild und Wort an sich selbst erinnern als Mensch und als bewusste Einheit. Deswegen nutzen wir neben den klassischen Techniken auch Mischtechniken - frei nach dem Motto: Probieren geht gleich mit Studieren.

Am Ende der Online-Ausstellung lesen Sie mehr über die Effekte, die mit der Spiegelkunst und der Nachleuchtkunst hervorgebracht werden anhand von Beschreibungen und Beispielbildern.

'Der Klänge im innern lauschen' von Sarina Mittelstädt
Der Klänge im Innern lauschen

Sarina Mittelstädt

Lackfarbe und Graffiti im Spiegel,
60 x 40 cm

'Bewusstsein' von Dana Jutzi: Jedes Bewusstsein ist Licht.
Bewusstsein

Dana Jutzi

Mischtechnik (Öl/Acryl mit Nachleuchteffekt) auf Leinwand,
98 x 98 cm
Jedes Bewusstsein ist Licht.

'Offenes Herz' von Sarina Mittelstädt
Offenes Herz

Sarina Mittelstädt

Mischtechnik (Bleistift und Edding),
42 x 30 cm

'Musik' von Sarina Mittelstädt
Musik

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 1,39 m x 77 cm

'Beschützt' von Dana Jutzi: 
Verbunden durch Liebe - Geliebt durch Verbundenheit
Beschützt

Dana Jutzi

Ölfarbe auf Leinwand, 24 x 36 cm
Verbunden durch Liebe - Geliebt durch Verbundenheit

'Gefangen, Getragen, Befreit' von Sarina Mittelstädt
Gefangen, Getragen, Befreit

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 2,58 m x 72 cm

'Verbindung' von Dana Jutzi: 
Nichts steht nur für sich allein.
Verbindung

Dana Jutzi

Ölfarbe auf Leinwand, 50 x 70 cm
Nichts steht nur für sich allein.

'Growth' von Sarina Mittelstädt
Growth

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 72 x 57 cm

'Fraktale' von Dana Jutzi: 
Im Ganzen und im Innersten tanzt alles.
Fraktale

Dana Jutzi

Mischtechnik (Öl/Acryl mit Nachleuchteffekt) auf Leinwand,
70 x 70 cm
Im Ganzen und im Innersten tanzt alles.

'Eine Ahnung von mehr' von Sarina Mittelstädt: 
Multiverse
Eine Ahnung von mehr

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 60 x 60 cm
Multiverse

'Einfach' von Dana Jutzi: 
Das Leben ist einfach.
Einfach

Dana Jutzi

Mischtechnik (Öl/Acryl) auf Leinwand,
70 x 70 cm
Das Leben ist einfach.

'Im Licht-Meer 'Regenbögen'' von Sarina Mittelstädt
Im Licht-Meer "Regenbögen"

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 44 x 28 cm

'Alles fließt' von Dana Jutzi: 
Jede Welt besteht aus kleineren Welten.
Alles fließt

Dana Jutzi

Mischtechnik (Graphit und Fineliner) auf Karton,
43 x 60 cm
Jede Welt besteht aus kleineren Welten.

'Im Licht-Meer 'Regenbögen'' von Sarina Mittelstädt
Zusammen

Sarina Mittelstädt

Mischtechnik (Stifte) auf Karton,
23,8 x 21 cm

'Weltenwelt' von Dana Jutzi: 
Niemand steht nur für sich allein.
Weltenwelt

Dana Jutzi

Ölfarbe auf Leinwand, 70 x 70 cm
Niemand steht nur für sich allein.

'Innere Kraft' von Sarina Mittelstädt
Innere Kraft

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 66 x 42 cm

'Atmen' von Dana Jutzi: 
Gelassen man selbst bleiben ist eine Kunst.
Atmen

Dana Jutzi

Ölfarbe auf Leinwand, 40 x 30 cm
Gelassen man selbst bleiben ist eine Kunst.

'Face1 'Geistheiler'' von Sarina Mittelstädt
Face1 "Geistheiler"

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 40 x 60 cm

'Reißwolf' von Dana Jutzi: 
Freisinn beißt Freisein.
Reißwolf

Dana Jutzi

Ölfarbe auf Leinwand, 50 x 70 cm
Freisinn beißt Freisein.

'MADBUNNY' von Sarina Mittelstädt
MADBUNNY

Sarina Mittelstädt

Graffiti im Spiegel, 30 x 83 cm



'Weißnacht?' von Dana Jutzi: 
Blitzend hell die Nächte, leichter der Schlaf - blinder der Tag.
Weißnacht?

Dana Jutzi

Ölfarbe auf Leinwand, 80 x 80 cm
Blitzend hell die Nächte, leichter der Schlaf - blinder der Tag.

Effekte

Der Spiegel-Effekt als Kunstwerk

Der Betrachter sieht sich selbst und seine Umgebung im Bild ...

Spiegeleffekt auf 'Innere Kraft' Spiegeleffekt auf 'Eine Ahnung von mehr'

... und das Bild kann mittels Licht auf ein Objekt geworfen werden.

Projektionseffekt von 'Im Licht-Meer Regenbögen' Projektionseffekt von 'Innere Kraft'

Mit den Bildern im Spiegel lassen sich durch Beleuchtung raumfüllende Lichtinstallationen erschaffen und der Betrachter sieht sich selbst vereint mit dem Kunstwerk.

Bilder, die nachleuchten

Wenn die Nacht hereinbricht, kann man die Bilder mit Nachleuchteffekt noch wahrnehmen, sie verschwinden nicht im Dunkel und können in die Traumwelt folgen.

Nachleuchteffekt auf 'Bewusstsein' Nachleuchteffekt auf 'Fraktal'

Die Dunkelheit macht alle Bilder farblos - nicht so diese mit Nachleuchteffekt. Die Essenz des Bildes, die tragenden Linien, sind (manchmal erst) im Dunkeln zu sehen. Eine Betrachtung bei Dunkelheit ist mit all ihrer Weite möglich.

WiR über unseren künstlerischen Ansatz

Dana:

Ich male Bewusstseinsbilder - um Erkenntnissen über psychisch/energetische Zusammenhänge eine Visualisierung zu geben - ich selbst war in jüngeren Jahren eher ein visueller Lerntyp und konnte mir immer schon Informationen in Bildern besser merken als in rein informativen Worten. Meine Faszination für die menschliche Psyche als Urheber der Gefühlsregungen und neuronalen Aktivität (Gedanken), der Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen, zu spiegeln und Bewusstsein zu erschaffen, und mein großes Interesse an den feinstofflichen Brücken zwischen Lebewesen und ihrer Traumwelten lies mich immer wieder im Selbststudium nach Strukturen in der immateriellen Welt der Menschen suchen, um diese - auch meine - Welt besser zu verstehen und in ihr gut zu leben, ganz im Sinne des kategorischen Imperativs von Kant - und natürlich, meinen Erkenntnissen Bilder zu geben, die mit dem gewählten Titel zusammen wahrgenommen optisch und intellektuell ansprechend und im besten Falle lehrreich sind oder den Betrachter zu Erkenntnissen führen. Bilder des Bewusstseins zu erschaffen sah und sehe ich also als meine Arbeit an.

Sarina:

Filigrane und auch fließende Linien sind das Kernwerkzeug meiner Arbeit.
Das sanfte Ineinanderfließen von Farbe auf einer Leinwand ist für mich Ausdruck, dass Alles miteinander verbunden ist, feine Linien ergeben Details, die man bei näherer Betrachtung entdecken oder erkennen kann und welche von Ferne gesehen ein ganzes Bild ergeben. - Wie es mit Erlebtem der Fall sein kann... Nichts steht ohne das Andere, Alles hat seinen Platz und seine Berechtigung in der Zeit. -
Bei der Arbeit mit dem Spiegel wird der Betrachter Teil des Kunstwerkes und fließt mit ein, wie auch der Raum, in dem sich das geschaffene Werk befindet. Es entsteht eine Situation/ eine Einheit, die der Sehende halten, lösen bzw. verlassen kann. Meine Absicht ist es dem Schauenden mit Farben, Grafiken und Spiegelbildern einen Raum zu schaffen und zu geben, in dem Er einfließt, um so vielleicht ein anderes Gefühl der Realität mit Ihm zu teilen oder Ihn zu erinnern.

WiR:

WiR beschäftigen uns mit Strukturen in der materiellen wie auch in der spirituellen Welt. Alles, was es bekanntlich gibt, hat Struktur - und ist selbst Teil anderer, größerer Zusammenhänge - anderer Strukturen. WiR malen es als symbolische Sinnbilder von Welten innerhalb der eigenen Welt innerhalb der ganzen Welt, in denen tieferliegende Zusammenhänge durch optische Strukturen ans Licht gebracht werden. WiR begreifen uns sowohl als Künstler, als auch als Mensch selbst als Strukturen-Schaffende innerhalb der Welt. Das Leben: ein Fraktal.


- KG WiR - Sarina Mittelstädt und Dana Jutzi